Vitamin B5 – PANTOTHENSÄURE

Wichtig für den gesamten Energiestoffwechsel

Pantothensäure leitet sich vom griechischen Wort „pantothen“ ab, was so viel wie „(von) überall“ bedeutet. Damit soll ausgedrückt werden, dass die Pantothensäure in allen tierischen und pflanzlichen Lebensmitteln vorhanden ist und nahezu überall im Körper benötigt wird.

Vitamin B5 ist als Bestandteil des Coenzyms A am Abbau und Aufbau von Fetten, Kohlenhydraten und Proteinen und somit an der Freisetzung von Energie aus der Nahrung beteiligt. Zudem spielt es für die Synthese von Cholesterin eine wichtige Rolle, welches wiederrum für die Bildung von Steroidhormonen, wie Sexualhormonen, Anti-Stress-Hormonen oder Vitamin D benötigt wird. Außerdem trägt Vitamin B5 zur Herstellung von verschiedenen Neurotransmittern und Hämoglobin bei, sodass es indirekt die Reizweiterleitung im Gehirn und den Sauerstofftransport im Blut ermöglicht.

Vitamin B5 (Pantothensäure)

  • trägt zu einem normalen Energiestoffwechsel bei
  • trägt zur Verringerung von Müdigkeit und Erschöpfung bei
  • trägt zu einer normalen Synthese und zu einem normalen Stoffwechsel von Steroidhormonen,  Vitamin D und einigen Neurotransmittern bei
  • trägt zu einer normalen geistigen Leistung bei

Der Tagesbedarf eines erwachsenen Menschen an Vitamin B5 liegt bei fünf bis sechs Milligramm und kann normalerweise durch eine ausgewogene Ernährung gedeckt werden. Besonders reich an Vitamin B5 sind tierische Innereien und Vollkornprodukte. Daneben sind auch Hering, Avocado, Eier, und Nüsse wichtige Vitamin B5-Lieferanten.